Fachkraft für Industrieroboter (IHK) Grundlagenkurs

Die Automatisierung in den Betrieben wird immer weiter ausgebaut. Ein wichtiger Teil ist hierbei der Einsatz von Industrierobotern. Nicht nur in großen Betrieben, sondern auch in klein- und mittelständischen Betrieben schreitet dieser Prozess voran. Wir brauchen Roboter für die Steigerung der Stückzahl sowie gleichbleibende Qualität der gefertigten Produkte und Entlastung der Mitarbeiter. Aber auch Industrieroboter brauchen Menschen. Ohne geschultes und qualifiziertes Personal ist ein Betrieb undenkbar. Um hier die notwendige Qualifizierung zu erlangen, besuchen Sie unseren IHK-Zertifikatslehrgang „Fachkraft für Industrieroboter IHK - Grundlagen“. In diesem Grundlagenkurs erlernen Sie das Basiswissen der Programmierung und grundlegende Aufgaben in Teach-In Verfahren an der realen Maschine anzuwenden. Der Lehrgang besteht überwiegend aus praktischen Einheiten, die aktuell auf Kuka Robotersystemen durchgeführt werden.

Welche Inhalte werden vermittelt?

Grundlagen der Roboterprogrammierung

Sicherheit für Industrieroboter

Sicherer Umgang mit Industrierobotern, Sicherheitskonzepte am Industrieroboter und deren Peripherie

Bewegungen am Industrieroboter

Bedienung des Industrieroboters.

Handverfahren des Industrieroboters in den verschiedenen Verfahrmöglichkeiten und Koordinatensystemen

Vermessungsmöglichkeiten am Industrieroboter

Roboterjustage, Werkzeuge vermessen, Basiskoordinatensysteme vermessen

Programmierung des Industrieroboters

Anlegen und Bearbeiten von Programmdaten

Bewegungsbefehle, Greifbefehle und Logikanweisungen über Teach-In-Programmierung realisieren

Test und Automatik Betrieb am Industrieroboter

Testduchläufe der geschriebenen Programme in verschiedenen Betriebsarten

Am letzten Unterrichtstag findet ein lehrgangsinterner Test in schriftlicher Form statt. Für den Test stehen 60 Minuten zur Verfügung. Dieser wird im Anschluss von dem zuständigen Dozenten ausgewertet und das Prüfungsergebnis mitgeteilt. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Fachkraft für Industrieroboter (IHK) – Grundlagen der Programmierung“

Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen?

Es existieren keine formalen Zulassungsvoraussetzungen für diesen Lehrgang.

Der Lehrgang richtet sich an Interessierte, die in den Bereich der Industrie 4.0 einsteigen möchten oder Ihre Kenntnisse im Bereich Roboterprogrammierung erweitern und vertiefen möchten.

Lehrgangstermine

Vollzeit

22.04.2024 - 26.04.2024

Mo-Fr - 08:00-16:30 Uhr

13.05.2024 - 17.05.2024

Mo-Fr - 08:00-16:30 Uhr

26.08.2024 - 30.08.2024

Mo-Fr - 08:00-16:30 Uhr

02.09.2024 - 06.09.2024

Mo-Fr - 08:00-16:30 Uhr

04.11.2024 - 08.11.2024

Mo-Fr - 08:00-16:30 Uhr

16.12.2024 - 20.12.2024

Mo-Fr - 08:00-16:30 Uhr

Zusätzlich zu dem Kurs „Fachkraft für Industrieroboter IHK – Grundlagen“ bieten wir einen Fortgeschrittenenkurs und einen Inbetriebnehmer Kurs an. Alle Qualifizierungen werden mit einem IHK-Zertifikat bescheinigt. Nähere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.iq-mehr-zukunft.de oder nutzen Sie die jeweiligen Produktflyer.

Gerne beraten wir sie individuell, welcher Kurs für Sie am besten geeignet ist. Sprechen Sie uns an.

Zum Kurs anmelden

Gebühren

Gebühr: 2.589€ inkl. Lehrgangsunterlagen

Die Prüfungs- und Zertifikatsgebühren sind inbegriffen.

Ansprechpartner