Staatlich geprüfter Techniker – Mechatronik

Der Mechatroniker ist ein Allrounder, der in allen Produktions-, Dienstleistungs- und technischen Handelsunternehmen auf Grund seiner praktischen Erfahrungen und seinem theoretischen Know-how in unterschiedlichen Tätigkeitsgebieten aktiv ist.

Schwerpunkte der Tätigkeit als staatlich geprüfter Techniker Mechatronik sind die Instandhaltung und Inbetriebnahme von komplexen technischen Systemen. Insbesondere automatisierte Produktionsprozesse sind dem Mechatroniker dabei vertraut. Auch bei der Beratung von Kunden bzw. bei dem technischen Kundendienst kommen die fachübergreifenden Kompetenzen des Technikers der Fachrichtung Mechatronik voll zum Tragen.

Formular herunterladen

Welche Inhalte werden vermittelt?

Lernfeld 1

Funktionsanalyse und Dokumentation von Bauteilen und Baugruppen

Lernfeld 2

Projektierung von automatisierten Systemen

Lernfeld 3

Planen, Durchführen und Steuern von Projekten

Lernfeld 4

Einrichtung, Überwachung und Optimierung eines prozessorientierten Qualitätsmanagements

Lernfeld 5

Auslegung und Dimensionierung von mechatronischen Systemen

Lernfeld 6

Auswählen, Planen und Vorbereiten von Fertigungsverfahren und Fertigungsabläufen

Lernfeld 7

Planung, Dokumentation und Durchführung von Inspektions-, Wartungs- und Reparatureinsätzen

Lernfeld 8

Analysieren, optimieren und realisieren von Steuer- und Regelsystemen zur Betriebsüberwachung

Projektarbeit

Die betreute Projektarbeit stellt den Abschluss des berufsbegleitenden IQ-Studiums dar. Diese besteht aus einer schriftlichen Facharbeit mit anschließender Präsentation der Ergebnisse und dem damit verbundenen Fachgespräch.

Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen?

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung zum "Staatlich geprüften Techniker" vor der Senatorin für Kinder und Bildung in Bremen sind:

1. der Mittlere Schulabschluss,

2. das Abschlusszeugnis der Berufsschule,

3. der erfolgreiche Abschluss einer für die Zielsetzung der Fachrichtung einschlägigen Berufsausbildung und

4. der Nachweis einer einschlägigen Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr.

Zugelassen wird auch, wer


  • anstelle der Nachweise zu Punkt 2 und 3 den erfolgreichen Abschluss einer Berufsfachschule mit Berufsqualifizierendem Abschluss in einem für die Fachrichtung einschlägigen Beruf nachweist

  • anstelle der Nachweise zu Punkt 2 bis 4 den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung an einer der Fachrichtungen entsprechenden Berufsfachschule für Technische Assistenten in Verbindung mit einer einschlägigen Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren nachweist

  • anstelle der Nachweise zu Punkt 3 und 4 eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren nachweist

  • anstelle des Nachweises zu Punkt 2 eine Bescheinigung des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr nachweist, aus der hervorgeht, dass während der militärischen oder ergänzenden Ausbildung wesentliche Lerninhalte der Berufsschule vermittelt wurden.


Die Senatorin für Kinder und Bildung bestimmt, welche Berufe als einschlägig für die einzelnen Fachrichtungen anzusehen sind. Die Voraussetzungen müssen zum Zeitpunkt der Anmeldung zur staatlichen Prüfung erfüllt sein.

Bei der Anmeldung zur staatlichen Prüfung unterstützen wir Sie gerne und kümmern uns gemeinsam mit Ihnen um die entsprechenden Formalitäten und die Einhaltung der Fristen. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Lehrgangstermine

samstags

01.10.2021 - 31.03.2024

Präsenzveranstaltungen 14-tägig samstags - 08:00 - 15:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung am 25.09.2021

01.04.2022 - 30.09.2024

Präsenzveranstaltungen 14-tägig samstags - 08:00 - 15:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung am 26.03.2022

01.10.2022 - 31.03.2025

Präsenzveranstaltungen 14-tägig samstags - 08:00 - 15:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung am 24.09.2022

Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker Mechatronik wird an den IQ-Standorten Bremen, Berlin und Hamburg sowie Düsseldorf / Ratingen angeboten.

Formular herunterladen

Gebühren

Gebühr: 10.260€ Zahlbar in 30 Monatsraten à 342 €

Die Prüfungsgebühr für die staatliche Abschlussprüfung beträgt aktuell 917€.

Fördermöglichkeiten

Weiterbildung fördert Ihren beruflichen Aufstieg, hilft bei der Sicherung Ihres Arbeitsplatzes und eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten. Deswegen gibt es zahlreiche Förderungen für Ihre Qualifizierung, teilweise bis zu 100% der Lehrgangskosten. Aufstiegs-BAföG (früher auch als Meister-BAföG bezeichnet), Bildungsgutschein, Bildungsprämie oder IHK-Weiterbildungsstipendium, mit oder ohne Bildungszeit bzw. Bildungsurlaub: Bestimmt ist auch für Sie etwas dabei!

 

Hier geht es zu Ihrer Förderung!

Prüfungsvorbereitungen

IQ unterstützt die Studierenden mit einer Vielzahl von kostenlosen Angeboten. Sie unterstützen und ergänzen das Selbstlernen bzw. den Präsenzunterricht, entweder als direkte Vorbereitung für eine Prüfung oder zur Verfestigung des Gelernten.

StudiLounge: Für die Fächer NTG (enthält die Naturwissenschaften sowie Mathematik), Konstruktion und CAD werden regelmäßig in wöchentlichen bzw. zweiwöchentlichen Abständen Treffen angeboten, bei denen ein Tutor von IQ für Fragen zur Verfügung steht und auf relevante Themen eingeht.

Mehr lesen...

Mentoring: Während der Erstellung der Abschlussprojektarbeiten steht den Studierenden ein Mentor bzw. eine Mentorin zur Verfügung, der sie mit Praxiserfahrung und fachlicher Kompetenz begleitet sowie für Fragen zur Verfügung steht. Dazu gehört auch die Vorbereitung auf die Präsentation der Abschlussprojekte, die an speziellen Übungsabenden stattfindet.

Lernabende: Vor jeder internen Prüfung finden im IQ Schulungsgebäude Lernabende statt, in denen der relevante Stoff noch einmal wiederholt wird und offene Fragen beantwortet werden können.

Selbstlernwoche: Als Vorbereitung für die vorstaatlichen und die staatlichen Prüfungen stehen den Studierenden Räumlichkeiten und Dozenten im IQ Schulungsgebäude zur Verfügung, in denen sie selbstorganisiert Lerngruppen bilden.

Coaching: In regelmäßigen Abständen sowie bei Bedarf auch außerhalb bietet IQ Beratungen an zum Stand der Leistungen, speziell im letzten Semester vor dem Abschluss.

IQ ist gut vernetzt und gut informiert: sobald es Änderungen oder Modifikationen bei den Prüfungen gibt, z. B. beim Wechsel der Prüfungssoftware, die Einführung neuer Fachbücher oder andere zugelassene Hilfsmittel in Prüfungen, informieren wir alle Studierenden unverzüglich und passen die Lerninhalte daran an.

Ansprechpartner

Bild von Peter Addix

Peter Addix

Studienleitung

Tel. 0421 17481-43

p.addix@iq-technikum.de

Bild von Norbert Braun

Norbert Braun

Studienleitung Düsseldorf / Ratingen

Tel. 02102 4827471

n.braun@iq-technikum.de

Bild von Kim Heuck

Kim Heuck

Studienleitung Hamburg

Tel. 040 79012655

k.heuck@iq-technikum.de

Bild von Lisa Pietryga

Lisa Pietryga

Studienberatung

Tel. 0421 17481-25

l.pietryga@iq-technikum.de

Bild von Thomas Wolff

Thomas Wolff

Studienleitung Berlin

Tel. 0170 2303142

t.wolff@iq-technikum.de