Handelsfachwirt (IHK)

Sie arbeiten im Handel oder als Fachlagerist und möchten mehr Verantwortung übernehmen? Dann ist die Weiterbildung "Handelsfachwirt (IHK)" genau das Richtige für Sie! Angehende Handelsfachwirte haben in der Regel einen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel erlernt oder sind Fachlagerist und möchten sich beruflich weiterqualifizieren, um verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen.

Jetzt anmelden

Welche Inhalte werden vermittelt?

Um den Titel "Handelsfachwirt IHK" zu erwerben, sind zwei Prüfungsteile erfolgreich zu absolvieren. Im Rahmen des Handelsfachwirt-Lehrgangs erarbeiten Sie sich folgende Themen:

Teil 1
Unternehmensführung und -steuerung
Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation

Teil 2
Handelsmarketing
Beschaffung und Logistik

Außerdem wählen Sie eines der folgenden vier Wahlfächer:


  • Vertriebssteuerung oder

  • Handelslogistik oder

  • Einkauf oder

  • Außenhandel


IQ realisiert in der Regel das Fach „Vertriebssteuerung“.

Nach bestandener Fachwirt-Prüfung können Sie sich weiterqualifizieren, indem Sie noch den Betriebswirt IHK anschließen.

Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen?

Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen?

Die Handelsfachwirt-Prüfung gliedert sich ein zwei Teile, wobei die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen zu beachten sind:

Teil 1

eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder in einem anerkannten kaufmännisch verwaltenden Ausbildungsberuf oder 90 ECTS-Punkte in einem betriebswirtschaftlichen Studium und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im Handel

Teil 2

zugelassen wird, wer die erste Teilprüfung abgelegt hat und diese nicht länger als 2 Jahre zurückliegt

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung zum Handelsfachwirt kann durch Ablegen einer praktischen Prüfung zusätzlich der Nachweis “Berufsausbilder AEVO IHK“ erworben werden.

Bitte beachten Sie, dass die bundeseinheitlichen Prüfungen bei der Handelskammer Bremen erst nach Lehrgangsende stattfinden. Für nähere Informationen sprechen Sie uns bitte an.

Lehrgangstermine

Vollzeit

25.10.2021 - 11.03.2022

Mo-Fr - 08:00-15:00 Uhr

Teilzeit

01.03.2021 - 11.03.2022

Mo+Mi+Fr - 18:00-21:00 Uhr

30.08.2021 - 02.09.2022

Mo+Mi+Fr - 18:00-21:00 Uhr

Jetzt anmelden

Gebühren

Gebühr: 4.200€ zzgl. Prüfungsgebühr IHK

Eine Ratenzahlung bei Vollzeitlehrgängen ist nur über sechs Monate möglich. Bei einer Ratenzahlung fallen Bearbeitungsgebühren an. Die Prüfungsgebühr bei der Handelskammer Bremen beträgt aktuell 450€.

Fördermöglichkeiten

Kann ich eine Förderung erhalten?

Wie auch andere Aufstiegsfortbildungen kann auch die Handelsfachwirt-Weiterbildung über das sogenannte Aufstiegs-BAföG gefördert werden. Die Informationsseite zum Aufstiegs-BAföG enthält weiterführende Auskünfte.

Ansprechpartner

Bild von Irene Boubaker

Irene Boubaker

Lehrgangsleitung

Tel. 0421 17481-28

boubaker@iq-bremen.de