Personalfachkaufmann/ Personalfachkauffrau (IHK)

Im heutigen Personalwesen sind qualifizierte Mitarbeiter für Unternehmen unverzichtbar. Der Lehrgang Personalfachkaufmann IHK ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie einen kaufmännischen oder verwaltenden Beruf erlernt und Berufspraxis mit personalwirtschaftlichen Bezügen gesammelt haben. IQ bildet Sie weiter, damit Sie bestmöglich auf künftige Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben vorbereitet sind. Auf Basis der bundeseinheitlichen Verordnung findet der Lehrgang „Geprüfter Personalfachkaufmann“ bei IQ Bremen berufsbegleitend und in Vollzeit statt.

Kompetente und berufserfahrene Dozenten unterrichten praxisnah und abwechslungsreich, für ausgewählte Themen werden eigens Spezialisten eingesetzt.

Die Vorbereitung auf die notwendige Ausbildereignungsprüfung nach AEVO wird parallel zum Lehrgang angeboten.

Jetzt anmelden

Zielgruppe des Lehrgangs

Sie haben einen Berufsabschluss im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich und schon erste Berufspraxis mit personalwirtschaftlichen Bezügen gesammelt. Sie möchten sich weiterbilden, um bestmöglich auf künftige Sach-, Organisations- und Führungsauf­gaben im Personalbereich vorbereitet zu sein. Dann kommen Sie zu uns!

Zukünftige Tätigkeitsbereiche

Geprüfte Personalfachkaufleute werden in Unternehmen häufig als Personalreferenten bzw. Personalleiter eingesetzt und übernehmen somit verantwortliche Funktionen in der Personalwirtschaft, in der Personalberatung sowie bei Pro­jekten der Personal- und Organisationsentwicklung.

Welche Inhalte werden vermittelt?

Thematisch gesehen wird der Lehrgang „Personalfachkaufmann IHK“ in vier Handlungsbereiche aufgeteilt, die nachfolgend kurz stichwortartig vorgestellt werden:

Personalarbeit organisieren und durchführen

    • Personalarbeit in der Gesamtorganisation, Personalwirtschaftliches Dienstleistungsangebot, Prozessmanagement, Projektmanagement, IT, Präsentations- und Moderationstechniken, Arbeitstechniken, Zeitmanagement

Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen

    • Arbeitsrecht, Einkommens- und Vergütungssysteme, Sozialversicherungsrecht, Sozialleistungen des Betriebes gestalten, Entgeltabrechnung

Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen

    • Konjunktur und Beschäftigungspolitik, Personalwirtschaftliche Ziele aus strategischer Unternehmensplanung ableiten, Beschäftigungsstrukturen und Personalbedarfe, Personalbedarfs- und Entwicklungsplanung, Personalcontrolling

Personal- und Organisationsentwicklung steuern

    • Mitarbeiter beurteilen und fördern, Qualifikationsanalysen / Qualifizierungsprogramme, Qualitätsmanagement, Führungsmodelle und Führungsinstrumente, Betriebliche Arbeitsformen mitgestalten. Selbstverständlich werden auch alle notwendigen Datenschutzaspekte behandelt. Perspektivisch ist es nach Abschluss der Weiterbildung zur Personalfachkauffrau bzw. zum Personalfachkaufmann möglich, in die Qualifizierung zum Betriebswirt IHK einzusteigen.

Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen?

Für die Zulassung zur Personalfachkaufmann-Prüfung sind Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen. Eine Zulassung erhält, wer folgendes nachweisen kann:

    • eine abgeschlossene Ausbildung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und 1 Jahr Berufspraxis
    • eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf und 2 Jahre Berufspraxis,
    • sonstige abgeschlossene Ausbildung und 3 Jahre Berufspraxis oder
    • 5 Jahre Berufspraxis

Die Berufspraxis muss personalwirtschaftliche Bezüge haben.

Zudem ist der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß der AEVO nachzuweisen. IQ Bremen führt regelmäßig AEVO-Lehrgänge durch.

Bitte beachten Sie, dass die bundeseinheitlichen Prüfungen bei der Handelskammer Bremen erst nach Lehrgangsende stattfinden. Für nähere Informationen sprechen Sie uns bitte an.

Lehrgangstermine

Vollzeit

-

Mo-Fr - 08:00-15:00 Uhr

Teilzeit abends

-

Mo+Mi (18:00-21:00 Uhr) und 1-2 Mal im Monat Sa (08:00-15:00 Uhr)

-

Di+Do (18:00-21:00 Uhr) und 1-2 Mal im Monat Sa (08:00-15:00 Uhr)

Jetzt anmelden

Weitere Informationen

Teilnehmer-Zitate (5)

Gebühren

Gebühr: 4.500€ zzgl. Prüfungsgebühr IHK

In dieser Gebühr sind alle Kursunterlagen enthalten (4 Lehrbücher, alle notwendigen Arbeits- und Sozialgesetzestexte sowie eigene Skripten der Dozenten). Eine Ratenzahlung bei Vollzeitlehrgängen ist nur über sechs Monate möglich. Bei einer Ratenzahlung fallen Bearbeitungsgebühren an. Die Prüfungsgebühr bei der Handelskammer Bremen beträgt aktuell 400€.

Fördermöglichkeiten

Weiterbildung fördert Ihren beruflichen Aufstieg, hilft bei der Sicherung Ihres Arbeitsplatzes und eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten. Deswegen gibt es zahlreiche Förderungen für Ihre Qualifizierung, teilweise bis zu 100% der Lehrgangskosten. Aufstiegs-BAföG (früher auch als Meister-BAföG bezeichnet), Bildungsgutschein, Bildungsprämie oder IHK-Weiterbildungsstipendium, mit oder ohne Bildungszeit bzw. Bildungsurlaub: Bestimmt ist auch für Sie etwas dabei!

 

Hier geht es zu Ihrer Förderung!

Ansprechpartner

Bild von Irene Boubaker

Irene Boubaker

Lehrgangsleitung

Tel. 0421 174 810

boubaker@iq-bremen.de